Spielbericht: Hamburg gegen Hannover am 03.12.2015

 

Hamburg trifft, verliert aber erneut!

 

Mittags an einem Donnerstag trafen die Elbepiraten aus Hamburg in der Volksbank-Arena in

Hamburg auf die Firebugs aus Hannover.

Beide Teams hatten einen vollbesetzten Kader und konnten von Anfang an Vollgas gehen.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der Hannover im ersten Drittel das erste Tor

erzielen  konnte.  Hamburg  war  somit  in  vier  aufeinander folgenden  Dritteln  ohne  Torerfolg                                                                    

Dies änderte sich im zweiten Drittel. Hamburg gelang der Ausgleich und konnte sogar in

Führung  gehen.  Hannover  konterte  und  eroberte  die  Führung  zurück,  ehe  Hamburg  erneut

ausgleichen  konnte.  Dann  kam  die  Entscheidung:  Hamburg kassierte  kurz  hintereinander

zwei  berechtigte  Strafzeiten  und  Hannover  gelang  es  dadurch  einen  vier  Tore  Vorsprung

herauszuarbeiten. Am Ende konnte Hannover mit einem 8:4 Sieg nach Hause fahren.

Die Partie war zwar ausgeglichen mit Chancen in Hülle und Fülle auf beiden Seiten, jedoch

ging  die  Chancenverwertung  klar  zu  Gunsten  von  Hannover  aus.  Zusammen  mit   der

Tatsache,  dass  Hamburg  mit  16  zu  2  Strafminuten  deutlich mehr  Zeit  dort  verbrachte  als

Hannover, war der Sieg am Ende verdient.

 

Statistik:

0 : 1 Köhneke/Drebert/Voges

1 : 1 Herbrik/Ullrich/Johannsen

2 : 1 Lipka/Lorenz/Ullrich

2 : 2 Meyer/Köneke/Voß

2 : 3 Voß/Willenbruch

3 : 3 Lorenz/Köster

3 : 4 Kohls/Voß

3 : 5 Köneke/Schlösser/Warnecke

3 : 6 Willenbruch/Voß

3 : 7 Willenbruch/Meyer/Voß

4 : 7 Johannsen Herbrik/Ullrich

4 : 8 Voß/Willenbruch

Strafen :Hamburg :  Barthels 2 Bankstr: / Johannsen 2/ Koop 2/ Köster 2

             Hannover : Voß 2

 

 

Wir freuen uns auch über Platz 6
Wir freuen uns auch über Platz 6

 

Elbwölfe - Elbepiraten 4:9

Tore für die Elbepiraten

Nothaft / 2  Harbordt /1  Lipka / 1

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Elbepiraten - Young Barracudas 0 : 21

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Wie im Vorjahr kam es zum Saisonende zum Vergleich mit der Feuerwehr Köln in der Volksbankarena, konnten wir in dem Spiel im vergangen Jahr noch mithalten kamm es diesmal zu einer unerwarteten hohen Niederlage 1 :16 . Waren wir in den ersten beiden Dritteln hoffnungslos unterlegen konnten wir wenigstens im letzten Drittel einigermaßen mithalten und wurden mit dem Ehrentreffer durch Jürgen Klenz belohnt der den Gästetorwart Ricco König keine Chance lies ( Danke Ricco ).

Spiel gegen die Universität Hamburg.

Am 02.12.2013 kam es zu ersten Vergleich mit dem Team der Universität Hamburg.

In einen durchaus ausgelichen Spiel konnte das Team der Uni das erste Drittel mit 2 : 0 für sich entscheiden, das zweite Drittel ging auch mit 3 :0 an die Studenten.

Im letzten Drittel zeichnete sich doch die Trainingsleistungen aus und die Piraten konnten das Schlußdrittel mit 1 : 0 für sich entscheiden, Torschütze war auf Zupiel der Nr. 3 Thorsten Fründt der Spieler mit der der Nr. 23 Patrik Schrenk zum 1 : 5 Endstand

Fazit die Erfahrung der Abwehrspieler der Universität reichte aus um das Spiel zu gewinnen, trotzdem war es eine guteMannschaftlich  Leistung der Piraten die auf  den ersten Sieg hoffen läst.